Haben Sie Fragen? Sie erreichen uns über unsere Service-Hotline: +49 (0) 8554 / 960 4-42

Kerstin und Markus

Kerstin und Markus Hablin, Verheiratet seit: 20.09.2009

Markus und ich beschlossen Anfang Mai 2009 mit unserem "gschlamperten Verhältnis" am 20.09.2009 um 11 Uhr reinen Tisch zu machen und da es für uns beide der 2. Anlauf ins Eheglück war, wollten wir nicht in unserer Heimatstadt Regensburg heiraten. Im Internet suchten wir nach einer Alternative im schönen Bayern. Durch Zufall stießen wir auf das "Schönberger Hochzeitspackerl". Wir setzten uns sofort mit Fr. Gampe vom Touristikbüro Schönberg und Fr. Burger vom Landhaus zur Ohe per Mail in Verbindung und somit nahmen die Hochzeitsvorbereitungen ohne unser weiteres Zutun ihren Lauf.

Am Morgen des 20.09. fuhren wir zusammen mit unseren Eltern, Großeltern und den Trauzeugen mit Familien ins malerische Schönberg und wurden sofort von Fr. Gampe und Hr. Bürgermeister Siegert herzlich empfangen. Bei traumhaften Wetter begrüßte uns Hr. Siegert mit einer kleinen Rede vor dem Tor zum Standesamt. Anschließend begaben wir uns alle gemeinsam in den Trausaal im 3. Stock. Bei leiser Hintergundmusik führte der Bürgermeister eine wunderschöne Trauung durch, die viele anwesende Personen zu Tränen rührte. Markus und ich vergaßen nur leider nach dem Ja-Wort den Hochzeitskuss und wurden vom ihm per rückwärtszählendem Countdown daran erinnert. Seinen, in der Ansprache und Hochzeitsrede vorkommenden, Hinweis "Steh wiar a Baam, wackln aber net foin!" haben wir uns für unser gemeinsames Leben groß auf die Fahne geschrieben. Nach der Zeremonie und den Glückwünschen verteilte Fr. Gampe Sekt und Orangensaft um gemeinsam auf unsere Zukunft anzustoßen. Sehr gefreut hat uns auch die von Hr. Siegert überreichte Hochzeitskerze und das "Sektpackerl" mit den tollen gravierten Gläsern. Beides hat einen Ehrenplatz in unserer Wohnung erhalten.

Nach einem gemeinsamen Foto vor dem Standesamt verabschiedeten wir uns zu einem 3-Gänge-Menü ins Landhaus zur Ohe. Der Saal war genau nach unseren Vorstellungen dekoriert und das Essen war wunderbar. Wir genossen das tolle Wetter im Garten des Hotels und anschließend die Hochzeitstorte. Gegen 17.30 Uhr machten wir uns wieder nach einem gelungenen Tag auf die Heimreise.

Wir würden immer wieder in Schönberg heiraten, weil wir nicht nur von der Gegend, sondern auch von der  Herzlichkeit Hr. Siegerts, Fr. Gampes und dem Team des Landhaus zur Ohe-Hotels begeistert waren. Diese Personen machten unter anderem den 20.09.2009 für uns zu einen unvergesslichen Tag.

Markus und Kerstin Hablin